Pflegen Sie Ihre Sicherheitsschuhe richtig!

Die Sicherheitsschuhe sind ein essentieller Bestandteil der persönlichen Schutzausrüstung und spielen eine grundlegende Rolle bei der Sicherheit des Arbeiters. Extreme Arbeitsbedingungen, chemische Produkte, Schlamm oder korrosive Wirkstoffe sind Faktoren, die die technische Effizienz der Sicherheitsschuhe negativ beeinflussen. Eine regelmäßige Reinigung ist deshalb der beste Weg, die Lebensdauer und die Effizienz des Sicherheitsschuhes erheblich zu erhöhen.

Gönnen Sie Ihren Sicherheitsschuhen eine Pause!

Sicherheitsschuhe werden meist den ganzen Tag getragen. Das führt natürlich zu einer Ansammlung von Feuchtigkeit und Schweiß. Ein feuchter Schuh ist unangenehm zu tragen und kann zudem noch Schaden nehmen. Lassen Sie daher die Schuhe immer gut austrocknen. Vor allem Lederschuhe nehmen sehr viel Feuchtigkeit auf und benötigen aber im Gegenzug etwa 24 Stunden, um diese wieder abzugeben.

Tipp: Falls Sie täglich Sicherheitsschuhe benötigen, dann empfehlen wir Ihnen ein zweites Paar, damit das andere Paar vollständig austrocknen kann.

Auf die richtige Pflege achten!

Die gröbsten Verschmutzungen lassen sich mit einer Reinigungsbürste entfernen. In der Regel reicht dazu ein lauwarmes Wasser. Für die Reinigung der Spalte in den Rillen verwenden Sie am besten eine alte Zahnbürste. Danach den Schuh gut austrocknen lassen. Lassen Sie die Schuhe nicht in der Nähe von Wärmequellen oder direktem Sonnenlicht austrocknen. Das Leder kann dadurch „verbrennen“ und wird hart und brüchig.

Als nächsten Schritt tragen Sie mit einer Auftragebürste oder Tiegelbürste eine geeignete Schuhcreme auf. Übersehen Sie dabei nicht den Übergang der Sohle auf das Leder. Diese Stelle ist besonders wichtig, zumal hier die Gefahr des Aufreißens am größten ist.

Zum Schluss verwenden Sie einen Nässe- und Witterungsschutz, um Ihren Schuh vor Feuchtigkeit zu schützen.

Kommt nicht in die Tüte!

Wo lagern Sie Ihre Schuhe, wenn Sie diese für eine längere Zeit nicht benötigen? Hoffentlich nicht in einer Plastiktüte, denn diese ist ein optimaler „Brutherd“ für Schimmel. Am besten verwenden Sie luftdurchlässige Kartons und Schuhspanner, um die Form des Schuhs zu erhalten. Schuhspanner aus Holz sind am besten geeignet, zumal diese zusätzliche Feuchtigkeit aufnehmen. Eine Luxusvariante sind Schuhspanner aus Zedernholz. Die darin enthaltenen Öle beseitigen unangenehme Gerüche auf schonende Weise.

Achten Sie auf Ihre Sicherheit!

Die richtige Pflege der Sicherheitsschuhe ist nicht nur ästhetisch und hygienisch von Bedeutung, sondern vielmehr eine Sache der Sicherheit und der Wirksamkeit des Schutzstandards. Ihre Sicherheitsschuhe sorgen für Ihre Sicherheit und Ihren Schutz am Arbeitsplatz!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

*

Menü