Sicherheitsmangel: Absturzsicherung

Bei einer Begehung hat unser Baustellenkoordinator fehlende Absturzsicherungen (Decke und Dach) entdeckt.

Bitte beachten Sie, dass der Absturz von erhöhten Standplätzen die häufigste Ursache von schweren und tödlichen Arbeitsunfällen auf Baustellen ist. Zudem sind Maßnahmen gegen Absturz gesetzlich gefordert:

  • bei Öffnungen in Decken und im Boden
  • an Stiegenläufen und Wandöffnungen über 1 Meter Absturzhöhe
  • an Arbeitsplätzen und Verkehrswegen an oder über
    Gewässern
  • bei Dacharbeiten über 3 Meter Absturzhöhe
  • an allen übrigen Arbeitsplätzen und Verkehrswegen
    über 2 Meter Absturzhöhe

Mehr Tipps zur Sicherheit auf der Baustelle lesen Sie in unserem Blog. 

Sicherheitsmangel: Baukreissäge
Baustelle des Monats Jänner 2020
Menü